10. Sitzung am 10.09.20152015-11-26 00:00:00
 

Niederschrift
 
über die 10. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Arlewatt am
10. September 2015 im
Sportheim in Arlewatt.
 
Beginn der Sitzung:  20.00 Uhr
Ende der Sitzung:  21.30 Uhr
 
Anwesend:
1.   Bürgermeisterin Silke Clausen
2.   Gemeindevertreter Hans-Otto Christiansen
3.   Gemeindevertreter Heiko Jacobsen
4.   Gemeindevertreter Olaf Mikosch  
5.   Gemeindevertreter Sönke Petersen
6.   Gemeindevertreter Jürgen Schultheiß
 
Entschuldigt fehlen:
Gemeindevertreter Helmut Otzen, Marco Otzen und Christian Lorenzen Paulsen
 
Außerdem sind anwesend:
Imke Witt, Amt Nordsee-Treene, Schriftführerin
 
 
Bürgermeisterin Silke Clausen eröffnet die Sitzung
der Gemeindevertretung der Gemeinde Arlewatt . Sie begrüßt alle Anwesenden, recht herzlich und stellt die ordnungs- und fristgemäße Ladung fest. Einwände gegen die Tagesordnung werden nicht erhoben. Die Gemeindevertretung Arlewatt ist beschlussfähig.
Auf Vorschlag der Bürgermeisterin wird die Tagesordnung um TOP 7, Reparatur der Abwasserleitung im Hofweg, erweitert. Der nachfolgende TOP Grundstücksangelegenheiten verschiebt sich auf TOP 8.
 
Tagesordnung
1.   Einwohnerfragestunde
2.   Feststellung der Niederschrift über die 9. Sitzung am 2.7.2015
3.   Bericht der Bürgermeisterin
4.   Bericht der Ausschussvorsitzenden und Delegierten
5.   Anfragen aus der Gemeindevertretung
6.   Vergrößerung der Einfahrt zum Feuerwehrgerätehaus
7.   Reparatur der Abwasserleitung im Hofweg
 
Nicht öffentlich
8.   Grundstücksangelegenheiten (Kaufvertrag u.a.)
 
 

1.   Einwohnerfragestunde
       

 
Es werden keine Fragen gestellt.
 
 
2.  Feststellung der Niederschrift über die 9. Sitzung am 2.7.2015       
 
Die Niederschrift über die 9. Sitzung am 2.7.2015 wird ohne weitere Aussprache einstimmig festgestellt.
 
 
 
3.  Bericht der Bürgermeisterin       
 
·   Das Zeltfest findet am 26.9., 2.10. und 3.10.2015 statt.
·   Die Schule wird zur Zeit von 68 Schulkindern besucht: 16 auswärtige Kinder, 10 aus Arlewatt, 31 aus Horstedt, 11 aus Olderup
·   Im Kindergarten Olderup werden 58 Kinder betreut: 2 auswärtige Kinder, 8 aus Arlewatt, 26 aus Horstedt, 22 aus Olderup
·   Die Gemeinde hat eine Versicherung abgeschlossen bezüglich der Entschädigung nicht unfallbedingter Gesundheitsschäden im Feuerwehrdienst (z.B. Herzerkrankun gen). Es fallen Kosten von jährlich 8,18 € an
·   Breitband : der TÜV prüft die zu verbauende Technik, die Gespräche mit den Banken bezüglich der Finanzierung laufen noch.
·   Ausweisung neuer Bauflächen : der Kreis prüft, wieviel Kontingente für Arlewatt noch frei sind.
·   3 Dörfer Windpark : das Land weist auf den charakteristischen Landschaftsraum hin. Die Abgrenzung dieses Landschaftsraumes soll noch gutachterlich geklärt werden. Zusätzlicher Hinweis des Landes: das Gebiet ist eine Hauptachse des überregionalen Vogelzuges.
·   Die Kreisumlage ist in den Jahren 2011 bis 2013 von 35,5 % auf 37 % gestiegen. Trotz massiver Einsparungen und Kürzungen der freiwilligen Leistungen wird hier eine weitere Steigerung erwartet.
·   Asyl : bisherige Aufnahmen im Kreisgebiet: 2013 – 219 Personen, 2014 – 424 Personen, 2015 bisher 754 Personen (bis Jahresende voraussichtlich 1.500)
 
 
4.   Bericht der Ausschussvorsitzenden und Delegierten       
 
·   Der Kindergarten Olderup ist gut ausgelastet. Es könnten aber noch evtl. zuziehende Kinder in den bestehenden Gruppen aufgenommen werden.
·   Die defekten Straßen könnten von Thorsten Donath, Multi-Service NF, für 5,10 € /lfd. Meter geschreddert und abgezogen werden. Die Gemeindevertretung ist sich einig, dies erstmal am Plattenweg Horstedter Weg auszuprobieren. Olaf Mikosch wird hier erneut nach den Kosten fragen.
·   Die Straßenschäden im Heuweg bei Markus Nußbaum wird Ola f Mikosch mit Kaltasphalt verfüllen. Für die Straßenschäden in der Marsch wird ein entsprechendes Hinweisschild aufgestellt.
·   Die Sandfänge an der Hauptstraße bei ….. sind verstopft. Hier wird ein Gespräch nach der Hochzeit von ….. aufgenommen.
·   Die Fa. MC-Bau ist an keinen gemeindlichen Nachklärteich angeschlossen. Hier muss somit kein Anschlussbeitrag erhoben werden.
·   Der Wintergarten in der Horstedter Schule ist weiterhin undicht. Fa. Hansen aus Viöl wird beauftragt.
·   Die neuen Pfähle für den Ballfangzaun zwischen Sportplatz und Küchen Christian sind gesetzt. Die Sportler können jetzt das Netz einsetzen.
 
 
5.   Anfragen aus der Gemeindevertretung       
 
Beim Ehrenmal steht das Unkraut unverhältnismäßig hoch, die Grünanlage ist nicht ausreichend gepflegt. Sönke Petersen wird sich mit dem zuständigen Gemeindearbeiter treffen und die zu erledigenden Arbeiten durchsprechen.
 
 
 
 
 
6.   Vergrößerung der Einfahrt zum Feuerwehrgerätehaus       
 
Die Einfahrt zum Feuerwehrgerätehaus ist zu schmal, Feuerwehrlöschfahrzeug und Mannschaftswagen (Jugendmobil) können nicht gleichzeitig rausfahren. Auf dem zu beseitigenden Knick steht ein Ahornbaum. Sobald dieser im Herbst gesägt werden darf, wird die Feuerwehr dies in Eigenleistung vornehmen und den Wall zurückbauen. Es sind dann ca. 15 – 20 m² noch zu pflastern, Steine hierfür sind vorhanden. Evtl. anfallende Rechnungen (z.B. für Kies) gehen an die Gemeinde.
 
 
7.  Reparatur der Abwasserleitung im Hofweg       
 
Für die Kanalreparatur im Hofweg liegen 4 Angebote vor. Günstigster Bieter ist die Fa. Gabriel-Liedtke mit 13.492,81 €.
Die Gemeindevertretung beschließt einstimmig die Vergabe an die Fa. Gabriel-Liedt ke. Für die Asphaltarbeiten soll noch ein Abzug vorgenommen werden. Die Bürgermeisterin behält dies im Auge.
 
 
Die Öffentlichkeit ist auf Beschluss der Gemeindevertretung zu TOP 8 ausgeschlossen worden, da überwiegende Belange des öffentlichen Wohls oder berechtigte Interessen Einzelner es erfordern.
 
Nicht öffentlich
 
8.  Grundstücksangelegenheiten (Kaufvertrag u.a.)       
 
…..
 
Nachdem die Bürgermeisterin die Öffentlichkeit wieder hergestellt hat und die gefassten Beschlüsse, soweit möglich, bekannt gegeben hat, bedankt sie sich bei allen Anwesenden für die rege Teilnahme und schließt die Sitzung.
 
 
 
 
Bürgermeisterin      Schriftführerin


Dokumente:
10 Sitzung am 10 [
PDF: 78 KB] [Microsoft-DOC: 70 KB]
 
Zurück