Hilfsnavigation

Startseite | Kontakt | Sitemap | Impressum
Quicknavigation

Wahlen

Die Wahlen zu allen Volksvertretungen sind allgemein (jeder deutsche Staatsangehörige, der über 18 Jahre ist, kann wählen), unmittelbar (jede Stimme wird direkt der Bewerberin/dem Bewerber oder einer Partei gegeben), frei (keine Wählerin/kein Wähler wird überwacht; kein Wahlzwang), gleich (jede Stimme zählt gleich viel), und geheim (es darf nicht bekannt werden, wem die Wählerin/der Wähler die Stimme gegeben hat).
Wahlberechtigt ist jede/r Deutsche, die/der das 18. Lebensjahr vollendet hat, sowie im Besitz der bürgerlichen Ehrenrechte ist, welche nur bei schweren Straftaten als Teil des Gerichtsurteils entzogen werden könnte. Bei Vorliegen gewisser Voraussetzungen können auch im Ausland lebende Deutsche an der Wahl teilnehmen. Deutsche, die außerhalb eines Mitgliedsstaates des Europarates leben, können an der Bundestagswahl teilnehmen, wenn am Wahltag nicht mehr als fünfundzwanzig Jahre seit ihrem Fortzug aus der Bundesrepublik Deutschland verstrichen sind und die übrigen vor erwähnten Voraussetzungen erfüllt sind. Bei Europa- und Kommunalwahlen sind auch EU-Angehörige wahlberechtigt. In Schleswig-Holstein liegt das Wahlalter bei den Kommunalwahlen bei sechzehn  Jahren.

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie weitere Informationen und Wissenswertes zu Wahlen.


Die nächsten Wahltermine:

06.05.2018    Kommunalwahl

 


Wahlhelfer gesucht

Die allgemeinen politischen Wahlen im Amtsbereich Nordsee-Treene und in der Stadt Friedrichstadt werden in zahlreichen Wahllokalen durchgeführt. Für jedes Wahllokal muss ein Wahlvorstand gebildet werden, der sich aus einer/einem Wahlvorsteher/in, stellv. Wahlvorsteher/in, Schriftführer/in und mehreren Beitsitzer/innen zusammensetzt.

Der Wahlvorstand kümmert sich um eine ordnungsgemäße Durchführung der Wahl im Wahllokal, er prüft die Wahlberechtigung, händigt Stimmzettel aus, zählt abends alle abgegebenen Stimmen und stellt letztlich das Wahlergebnis für den Wahlbezirk fest.

Der Wahlvorstand trifft sich am Wahltag um 7.30 Uhr, richtet das Wahllokal ein und bespricht den Dienstplan. Um 18.00 Uhr beginnt das Auszählen der Stimmen durch den gesamten Wahlvorstand. Die einzelnen Sitzungszeiten während des Wahltages können dabei mit den anderen Wahlhelfern abgestimmt werden.

Mitglied eines Wahlvorstandes kann jede Bürgerin bzw. jeder Bürger werden, die/der am Wahltag wahlberechtigt ist.

Bei der Arbeit im Wahlvorstand handelt es sich um ein Ehrenamt. Das Ehrenamt darf nur aus wichtigen Gründen abgelehnt werden. Jedes Mitglied im Wahlvorstand erhält ein Erfrischungsgeld.

Neben den Wahlvorständen in den Wahllokalen werden bei einigen Wahlen auch sogenannte Briefwahlvorstände eingerichtet. Deren Aufgabe ist es, die per Brief eingegangenen Stimmen auszuzählen. Die Auszählung erfolgt zentral. Dieser Wahlvorstand trifft sich am Wahltag um 16.00 Uhr.

Interessiert an an Mitarbeit im Wahlvorstand?
Dann sprechen Sie den Bürgermeister in Ihrer Gemeinde an oder melden Sie sich direkt im Wahlbüro der Amtsverwaltung Nordsee-Treene.

Ansprechpartner für Wahlen:

Herr Holger Funk
Bürgerbüro / Standesamt
Sachbearbeiter / Standesbeamter
Schulweg 19
D-25866 Mildstedt
Telefon
 : 
04841 992-752
Fax
 : 
04841 992-355
E-Mail
 : 
Raum
 : 
27
Visitenkarte anzeigen
Detailansicht anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden




Zurück